Hilfsnavigation
 
Volltextsuche
 
Seiteninhalt

Funktionsräume

Die Räumlichkeiten
Die recht außergewöhnliche Bauform unserer Kindertagesstätte hat ihre Gründe. In der Natur gibt es keine rechten Winkel und ein Leben in eckigen Räumen gibt es dort auch nicht. Runde oder kreisförmige Räume ergeben ein natürliches Raumgefühl.
Die vier Funktionsräume sind kreisförmig, um den in der Mitte liegenden Aktionsraum, angeordnet. Zwischen dem Aktionsraum und den Funktionsräumen befindet sich ein Rundgang. Dieser hat ein natürliches Gefälle um die verschieden Höhen von Ein- und Ausgang barrierefrei auszugleichen.

Jeder Bildungsbereich findet in einem unserer ca. 60 qm großen Funktionsräume oder in einem der ca. 15 qm großen Nebenräume Platz. Einige Nebenräume werden als Rückzugsmöglichkeit bzw. als Therapieraum genutzt. Jede Gruppe besitzt einen separaten Waschraum mit behindertengerechten Toiletten und eine Garderobe.

Um die Bildungsbereiche möglichst vielfältig anbieten zu können, haben wir uns für Funktionsräume entschieden. Unsere Funktionsräume sind:

Das Zahlenland
Hier gibt es Mengenmaterialien, Magnete, Gewichte, Formen, Zahlen, Sanduhren usw.

Das Labor
..... alles rund ums Experimentieren (Farben mischen, Pinzetten, verschiedene Gläser, Lupen).

Der Bauraum
Bietet vielfältiges Konstruktionsspielzeug wie z.B. Bauklötze, Eisenbahnen, Autos, Murmelbahnen, Duplo und Lego.

Die Holzwerkstatt
Ist mit Werkzeugen und Material zum Bauen und Ausprobieren für unsere kleinen Handwerker ausgestattet.

Der Theaterraum
In ihm können die Kinder sich verkleiden, Kaufmannsladen spielen und sich ins Rollenspiel vertiefen.

Das Buchstabenland
Hier finden erste Kontakte mit Buchstaben statt, z.B. Namen stempeln und an der Tafel schreiben.

Der Kreativraum
Bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten sich künstlerisch auszudrücken. Es stehen dafür unter anderem Tusche, Stifte, Scheren, Kleben, Pappe, Knete, Kataloge, Wolle usw. zur Verfügung.

Der Spieleraum
Ermöglicht das Spielen von verschiedenen Gesellschaftsspielen und Puzzeln in ruhiger Atmosphäre.

Das Bällebad
Ist ein sehr beliebter Ort bei allen Kindern und regt die Körperwahrnehmung spielerisch an.
Darüber hinaus haben wir den Aktionsraum als Lernort, der als Bewegungsraum, Versammlungsort, Freispielraum oder für gezielte Aktivitäten genutzt wird.

Der runde Raum im Zentrum der Kindertagesstätte ist der sogenannte Aktionsraum, er bietet allen Gruppen für ein Zusammentreffen Platz.
Außerdem verfügt er über zwei Sprossen- und Kletterwände mit großem Aufforderungscharakter. Zusätzlich gibt es ein Bällebad, eine begehbare Galerie, in der unsere Bücherei eingerichtet ist.
Ihre Mahlzeiten nehmen die Kinder in unserem Hexenkessel, einem ca. 60 m² großen Kinderrestaurant, ein.
Neben den drei Büros für Leitung und Verwaltung ist für das Personal ein Mitarbeiterraum für Pausen vorhanden.

Die Bewegungshalle

Großes Bild anzeigen
Innenansicht der Bewegungshalle

Eine eigene Bewegungshalle, auf dem Gelände des Alten- und Pflegeheims „Eichenhof“ steht uns zur Verfügung.
Sie besteht aus einer 100 m² großen Bewegungsfläche sowie zwei Umkleideräumen, einem Sanitätsraum und drei Toiletten (eine davon behindertengerecht). Die Bewegungshalle wird täglich von unseren Einrichtungen genutzt.

Der Naturraum

Großes Bild anzeigen
Wackelbrücke im Außengelände

Das Außengelände weist eine leichte Hanglage auf. Bei der Auswahl der Spielgeräte sind neben der normalen Schaukelanlage, den Sandkästen, dem Spiel- und Gerätehaus und dem Maschenklettergerüst außerdem nicht alltägliche Geräte gewählt worden. So gibt es z.B. ein kleines Kalkbergstadion, und eine Balancierbrücke, die über eine Wasserstraße führt.
Bepflanzt ist das Grundstück mit diversen Büschen, Sträucherstauden und Obstbäumen. Zugefügt wurden eine Balanciermöglichkeit, ein Weidentunnel und Bäume. Ebenso benutzen wir den Nebenspielplatz. Zu dem Kindergarten gehört ein Naturspielplatz, der über eine große Holzbrücke zu erreichen ist. Hierauf befinden sich Spielgeräte aus Naturmaterialien z.B. Balancierbaumstämme, Holzpfähle in unterschiedlicher Höhe zum Balancieren oder auch zum Sitzen, ein Steilhang aus Feldsteinen, ein Handlaufseil zum Hochhangeln, eine große Doppelrutsche, sowie eine Eisenbahn, eine Nestschaukel und eine fest eingerichtete Feuerstelle mit Sitzmöglichkeiten.
Zusätzlich ist das Gelände mit Büschen, Bäumen und anderen Pflanzen bewachsen.