Hilfsnavigation
 
Volltextsuche
 
Seiteninhalt

Räumlichkeiten

Der Hort befindet sich im ehemaligen Kulturzentrum „Mühle“. Die alte Mühle ist im Gesamtkomplex integriert. Das Jugendzentrum der Stadt Bad Segeberg ist ebenfalls im Mühlenkomplex untergebracht. Der Hort ist räumlich vom Jugendtreff getrennt, hat einen eigenen Eingangsbereich und ein großes Außengelände. In Absprache können die Räumlichkeiten des Jugendtreffs mit genutzt werden. Die Cafeteria und die große Halle werden zu unterschiedlichen Zeiten von beiden Einrichtungen genutzt.

Großes Bild anzeigen
Werkstatt

Durch Erzieher-, innen und Kinder wurden verschiedene Themenräume zur Nutzung eingerichtet. Sie stehen allen Kindern des Hortes zur individuellen bzw. durch das pädagogische Personal angeleiteten Nutzung zur Verfügung. Diese sind:

 

  • Bauraum
  • Computer/Hausaufgabenraum 
  • Werkstatt 
  • Kreativraum 
  • Einen Snoezelraum 
  • Spieleraum 
  • Töpfer/Malraum

Die Bewegungshalle

Der Hort und der Jugendtreff teilen sich eine „Bewegungshalle“. Da der Jugendtreff erst ab 14.00 Uhr geöffnet ist, steht dem Hort diese Räumlichkeit täglich zur Verfügung.
Sie besteht aus einer 240 qm großen Fläche. Die Halle ist zusätzlich für Theatervorführungen ausgerichtet.

Der Naturraum

Das Außengelände weist eine leichte Hanglage auf. Bei der Auswahl der Spielgeräte ist neben der normalen Schaukelanlage und dem Sandkasten ein Maschenklettergerüst gewählt worden, sowie eine Artistikschaukel. Auf dem Gelände gibt es eine Rasenfläche, sowie ein Außenschach- und Dame-Spiel. Zusätzlich ist das Gelände mit Büschen, Bäumen und anderen Pflanzen bewachsen, so dass ein hoher Aufforderungscharakter entsteht.

Sport und Spiel

Unser Außengelände soll die Kinder zur Bewegung anregen. So können sich die Kinder zum Beispiel auf verschiedenen Klettergerüsten ausprobieren, diverse Fahrzeuge nutzen, oder sich im Sand und auf dem selbstgebauten Parcours betätigen. Tägliche Aufenthalte im Freien, unabhängig von der Witterung, sollen einen Beitrag zur Gesunderhaltung leisten. Angebote zur Bewegung außerhalb der Einrichtung ergänzen unser Angebot. So stehen regelmäßig Wanderungen oder Erkundungen der Umgebung auf dem Programm. Auch der Aufenthalt im nahen Ihlwald und an der Trave begeistert die Kinder. In diesem Zusammenhang legen wir auch großen Wert auf die Vermittlung von Wissen zum Verhalten im Straßenverkehr.

Angebote des Hortes

Neben der Beteiligung der Erzieher - innen an der Durchführung von Ganztagsangeboten (in Kooperation mit der Grundschule) ist es uns wichtig, den Kindern auch im Hort verschiedenartigste Beschäftigungs- und Bildungsangebote anzubieten, die individuell je nach Interessenlage genutzt werden können. Unser Hort bietet den Kindern darüber hinaus eine Reihe interessanter Arbeitsgemeinschaften (AG‘s) wie z.B.:

  • Theater 
  • Werken 
  • Töpfern 
  • Kochen und Backen 
  • Projekte (z.B. Experimente) Diese haben zum Ziel, aktuelle Interessensgebiete der Kinder aufzugreifen und gemeinsam mit ihnen Wissensgebiete (z.B. geographisch, biologisch, physikalisch, literarisch) zu erschließen.

Die Durchführung von „Projekttagen“ oder „Themenwochen“ im Hort ist ebenso Bestandteil unserer Hortbetreuung. Außerdem laden unsere Themenräume (z.B. Kreativ- und Bauraum) zur individuellen Beschäftigung ein. Die Verbindung unserer Hortangebote zu allen Bildungsbereichen, auf die im Folgenden näher eingegangen wird, ist für uns entscheidend.